faszientraining

Alle reden immer von Legday und Chestday… doch wenn man wirklich etwas für seinen Körper und seine Gesundheit tun möchte, dann habe ich heute etwas absolut Wichtiges für euch. Aus dem Yoga kommt das so genannte Faszientraining. Es hilft verklebte Fasern zu trennen, Verspannungen zu lösen und gleichzeitig auch eventuelle Schmerzen zu lindern. Das Training kann bequem zu Hause durchgeführt werden. Hier stelle ich euch ein paar Hilfsmittel und Anwendungsmethoden vor.

Was sind überhaupt FASZIEN?

Faszien sind die Weichteilkomponente des Bindegewebes und sie sind nahezu überall im Körper zu finden. Oberschenkel, Waden, Rücken, Nacken und auch der Po profitieren von einem Training. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen „Oberen Faszien„, die sich direkt im Unterhautgewebe befinden und „Tiefen Faszien„, die die Muskeln, Knochen und Nervenbahnen durchdringen bzw. umschließen und schützen.

Was braucht man für das Training?

Das wohl wichtigste Hilfsmittel ist schon länger kein Geheimtipp mehr. Die Rede ist von der Faszienrolle. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen, Größen und Härtegraden und sie ist noch dazu an jeder Körperstelle einsetzbar.

rollen

Für Anfänger und Neulinge empfehle ich zunächst die herkömmliche Faszienrolle, da man mit dieser die bekanntesten Übungen und Techniken bestmöglichst ausführen kann. Die Rollen bestehen aus Hartschaum, wobei ich an dieser Stelle auch nicht verschweigen möchte, dass es am schon mal ein bisschen schmerzen kann. Daran gewöhnt man sich allerdings und weiß den kleinen Schmerz irgendwann zu schätzen und ggf. durch Technik deutlich einzudämmen.

Wer ein spezielles Rückentraining durchführen möchte, für den gibt es Faszienrollen mit einer kleinen Rille. Diese ist als Aussparung für die Wirbelsäule gedacht und hält somit den Druck auf die einzelnen Wirbel deutlich geringer.

Die Faszienrolle mit Noppen eignet sich hauptsächlich für Yoga- und Pilatesübungen und dient in erster Linie der Entspannung und zum Anregen der Durchblutung! Wer auf die Luxusvariante setzt, der bekommt zusätzlich noch eine Vibration, sprich zusätzliche Massage.

Ein besonders tolles Hilfsmittel für ein spezielleres Training ist der Faszienball (auch als Doppelball erhältlich). Mit ihm erreicht man insbesondere schwierigere Körperpartien und kann alternativ auch einzelne Stellen ausgezeichnet und direkt bearbeiten.

ball
training
ruecken

Bei sehr vielen Menschen ist der Rücken die Problemzone und durch viel Sitzen, wenig Bewegung in Alltag und Beruf tauchen Verspannungen auf. Hier kommt die Faszienrolle zu Einsatz und kann bei regelmäßiger Anwendung eine große Linderung bedeuten.

gesaess

Kaum zu glauben, aber auch im Gesäß tauchen Muskelverspannungen auf. Dabei sollte man sich mal vor Augen halten, dass der größte Muskel des menschlichen Körpers genau hier zu finden ist. Wer viel sitzt, der sollte die oben gezeigte Übung regelmäßig ausführen und wird vermutlich eine Veränderung in Haltung und Wohlbefinden bemerken.

Ein enorm wichtiges Körperteil ist der Oberschenkel… Sowohl die Innere, äußere, vordere und auch die hintere Oberschenkelmuskulatur kann jede Form der Entspannung brauchen. Durch Übungen mit den unterschiedlichen Rollen, kann man sehr gute Ergebnisse erzielen und mir persönlich geht es danach immer viel besser, denn alles fällt plötzlich viel leichter.

Hier ein tolles Video zum Nachmachen:

Fazit:
Das Faszientraining hat unglaublich viele Vorteile und sollte von JEDEM Sportler regelmäßig durchgeführt werden. Es dient nicht nur dazu um Verspannungen zu lösen, sondern hilft dem Körper auch in Regenerationsphasen. Aufgepasst liebe Damen… es bekämpft auch bis zu einem gewissen Grad die lästige Cellulitebildung an Problemzonen. Ich habe auch sehr lange mit mir gekämpft, bis ich mich an die Schmerzen gewöhnt habe, doch das Gefühl und das Wohlbefinden entschädigt mir dafür. Ich habe mich für Produkte von Gorilla Sports entschieden und sie bereits ausgiebig ausprobiert. Probiert es doch auch mal…

Text: The Shark
Inhalt: The Shark, GorillaSports
Bilder: GorillaSports
Aktikel kann Werbung enthalten!