xtraoben

Heute stelle ich euch ein ganz besonderes Fitness-Studio vor. Hier nämlich , im „Xtrafit Köln-Ossendorf, treibe ich neuerdings mein Unwesen und möchte euch einmal einen kleinen Einblick in das Gym meines Vertrauens gewähren. Wie sind die Geräte? Wie ist der Service? – Der ultimative Shark-GYM-Check!

Mein erster Eindruck

Man kommt direkt von der Autobahnausfahrt und da leuchtet schon das große grüne-weiße Schild in unmittelbarer Entfernung. Ausgezeichnet zu finden und schnell erreichbar… Eine wichtige Voraussetzungen, wenn man in einer Großstadt wie Köln lebt und dort mal eben schnell zum Workout huschen möchte.

Parkplätze direkt und kostenlos am Studio und eigentlich kann es sofort losgehen. Das Gebäude gleicht äußerlich einer großen Lagerhalle, ähnlich eines ehemaligen Feuerwehrgebäude oder einer Autowerkstatt. Große Tore versprechen viel Licht im Innern des Gebäudes. Im Innern riecht alles noch sehr neu, denn das Studio hat erst vor wenigen Wochen eröffnet.

schild

Umkleide, Duschen und Sicherheit

Beim meinem allerersten Besuch war es nicht gleich ersichtlich, wo sich die Umkleiden befinden. Das Schild hatte sich einfach gut versteckt. Männer auf der einen Seite und Frauen auf der anderen Seite. Der Umkleidebereich ist recht dezent beleuchtet und leichte Club-Sounds klingen aus den Boxen. Irgendwie gemütlich, wenn da nicht noch ein Workout anstehen würde. Der Raum ist ein wenig verwinkelt und an den Wänden reiht sich Spint an Spint. Insgesamt wirkt es aber recht klein, zumindest kleiner, als man es aus den weiteren Studios der Kette kennt. Ich könnte mir durchaus vorstellen dass man hier an einem Montagabend durchaus auch mal warten muss. Selbiges gilt übrigens auch für die Frauenumkleide.

Die Männerduschen sind in einem etwas höher gelegenen Bereich, wirken sauber und sind im Vertrag enthalten.

Das Sicherheitssystem für den Spint funktioniert mittels eines Armbands, welches man als Mitglied oder beim Probetraining erhält. Mit diesem kann man alles verschließen und wieder öffnen. Das Band trägt man dabei während des Workouts bei sich. Achtung! Nummer des Spints merken, sonst wirds eine ziemliche Sucherei!

Trainingsfläche, Geräte, Qualität und Quantität

Die Trainingsfläche unterteilt sich in sechs Bereiche. Der flächenmäßig größte Teil ist dabei der Cardio-Bereich mit Ergometern, Stairmaster, Cross-Trainern und Unmengen an Laufbändern. Hier kann man sich ordentlich austoben und dabei sogar auf den Monitoren eine Serie gucken (*Nur bei Plus-Mitgliedschaften).

Bereich Nr. 2 ist der Bereich mit den Geräten. Für Übungen der Schulter, Brust, Rücken, Arme und Beine ist jedes Gerät mindestens in 2facher Ausführung vorhanden. Ausstatter der gesamten Xtra-Fit-Kette ist der Hersteller Matrix. Solide und erprobte Geräte!

Der etwas kleinere Freihantelbereich hat zusätzlich noch ein paar Trainingsbänke und Türme für ein freies Workout jeglicher Art. Hier ist in der Regel recht viel los und man sollte zu Stoßzeiten gelegentliche Wartezeiten einkalkulieren oder flexibel in seinen Übungen sein. Nebenan liegt noch der Functional-Bereich mit zahlreichen Trainingsmöglichkeiten, Kettlebells und mehr.

functi

Unmittelbar bei den Damenumkleiden liegt auch der Damen-Trainingsbereich. Hier gibt es eine gute Mischung an Geräten und natürlich Hanteln für ein ausgewogenes Programm. Zudem können die Frauen auch, quasi als Neben-Unterhaltungsprogramm dem bunten Treiben in der unteren Ebene zusehen.

Der sechste und letzte Bereich ist der Live-Kursraum. Hier gibt es ein riesiges Angebot an modernen Trainingskursen.

kursraum

Das Training und das Personal

Das Publikum ist hier sehr gemischt und aufgrund der Größe des Gyms, kann man hier nahezu jedem anderen gut aus dem Weg gehen. Allerdings gibt es auch hier die Zeiten, in denen nahezu jedes Fitness-Studio der Welt so gut besucht ist. Insbesondere die etwas kleineren Bereich sind hier dann sehr gut frequentiert.

Wer möchte, der kann sich einen individuellen Trainingsplan erstellen lassen und es sind auch immer ausreichend Trainer vor Ort. Ein Training ist hier 24 Stunden, also rund um die Uhr möglich. In der Nacht ist hier allerdings nur noch ein „Aufpasser“ vor Ort. Bis 22 Uhr steht Fachpersonal zur Verfügung.

Besonders gefällt mir hier bei Xtrafit die Freundlichkeit und Kompetenz des Personals. Anders als in vielen anderen Ketten, ist man hier immer gut beraten, wenn man eine Frage hat. Noch nie habe ich in all den Jahren als Mitglied erlebt, dass Blödsinn erzählt wurde oder jemand auf irgendeine Weise vertröstet wurde.

Öffnungszeiten und Preise

Wie schon erwähnt, gibt es hier keine wirklichen Öffnungszeiten. Mittels eines Armbands kann man bei Xtrafit 24/7 trainieren. Keine Einschränkungen, keine Feiertage. Wer also möchte, der kann seinen Silvesterabend mit einem Workout verbringen.

Kommen wir nun zum Preis. Der monatliche Preis liegt bei 15 Euro! Ja genau.. ich hab mich nicht verschrieben! Wer insbesondere in Ossendorf noch einige kleine andere Vorteile wie z.B. Massage und Sauna genießen möchte, der zahlt für eine Plus-Mitgliedschaft 25 Euro.

Enthalten sind:

Normales Mitglied (15 €) Plus-Mitglied (25 €)
24/7 Eintritt ins Studio X X
Zugang Wellness X
Live Fitnesskurse X X
15 min. Expresskurse X X
Getränke Flat X X
kostenloses Duschen X X
kostenloses Parken X X
Starterpaket X X
Sauna Damen & Herren X
Solarium X
Massagesessel X
Virtual Active – TV Angebot X
Bring a Friend (jeden Samstag) X
Halbjährlicher Trainingsplan X

Hinzu kommt noch, dass man auch in allen anderen Studios der Xtrafit-Kette ohne Aufpreis trainieren kann. Es werden immer mehr Studios und die Auswahl wächst stetig!

Nutrition, Shakes und Getränke

Für Nutrition und Shakes gibt es im Eingangsbereich Automaten mit einer geringen, aber sehr hochwertigen Auswahl an Markenprodukten. Die Preise liegen im üblichen Bereich. Während des Trainings steht Wasser und isotonische Drinks an Zapfautomaten zur Verfügung. Hier darf lediglich die Xtrafit-Flasche genutzt werden.

Die Wertung

Nun gehts an die endgültige Wertung und nun entscheidet sich ob HOT, NOT oder GEHT SO 😉

Es gibt pro Kategorie maximal 10 Daumen zu erreichen…

Lage
Außenbereich
Foyer, Eingang
Empfang eines Neulings
Umkleide
Duschen
Trainingsfläche – Größe
Geräteauswahl
Gerätequalität
Cardiobereich
Freihantelbereich
Kurse und Zusatzangebot
Trainer und Kompetenz
Freundlichkeit
Wohlfühlfaktor
Andere Mitglieder
Sauberkeit gesamt
Musik/Motivation
Öffnungszeiten
Preis/Leistung
Auswahl Nutrition
Gesamt 168 von 210 Punkten für das Xtrafit Köln-Ossendorf

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ich ein ganz normal zahlendes Mitglied in diesem Studio und der Xtrafit-Kette bin. Bisher habe ich schon viele Studios ausprobiert, gesehen und getestet… hier fühle ich mich definitiv am Wohlsten!

Xtrafit Köln-Ossendorf
Am Coloneum 2a
50829 Köln

https://www.xtrafit.de/koelnossendorf/

Fazit:
Ein gutes Fitness-Studio ist Gold wert… es hilft immer und immer wieder die Motivation zu finden. Wenn man es schafft, das passende Gym zu finden, ist es fast so, als hätte man die Frau fürs Leben gefunden.

Text: The Shark
Inhalt: The Shark
Bilder: Xtrafit Köln-Ossendorf

Artikel kann Werbung enthalten!