eftelingfabula

Der Winter im niederländischen Freizeitpark Efteling ist immer ein besonderes Erlebnis, doch jetzt kommt noch ein weiteres Highlight hinzu. Die ehemalige Attraktion PandaDroom wurde in das neue 4D-Spektakel „Fabula“ verwandelt. Der neue Animationsfilm begeistert ab sofort die Besucher und vermittelt eine tolle Botschaft. Ich durfte am 07.12.2019 bei der Eröffnung dabei sein…

Was ist ein 4D-Erlebnis?

Ein Kino brauche ich nicht mehr beschreiben, 3D-Filme sind in der heutigen Zeit auch keine weltbewegende Neuheit, aber 4D-Abenteuer sind immer wieder eine Besonderheit. Hier wird nicht nur mit den Augen und Ohren wahrgenommen, sondern mit dem ganzen Körper gefühlt. Man ist inmitten der Geschichte. Gerüche, Bewegungen der Sitzbänke und eine großartige Überraschung erwarten die Besucher bei „Fabula“.

kino

Die Kapazität beträgt 1.760 Gäste pro Stunde und inklusive der Pre-Show hat man ein 17-minütiges Kinoerlebnis.

Was hat sich verändert?

Der Park hat 3,5 Millionen Euro investiert und aus dem bereits 17 Jahre alten PandaDroom nun „Fabula“ erschaffen. Wie es sich gehört, beginnt die Veränderung bereits am Eingang. Das neue Logo ist in Stein gemeißelt und bietet künftig ein ausgezeichnetes Fotomotiv.

stein

Der Filmsaal wurde mit der neuesten Laser- und Soundtechnik ausgestattet, damit die beiden Protagonisten, der Bär und das Eichhörnchen, bestmöglich dargestellt werden können.  Zudem wurde das Restaurant vergrößert und mit einem kleinen Abenteuerspielplatz für die Kids ergänzt.

Hier mal ein wundervoller Blick hinter die Kulissen der Attraktion:

Die Story:

In einer Pre- und einer Hauptshow von jeweils etwa acht Minuten sehen die Besucher einen Film über einen jungen Bären und ein kühnes Eichhörnchen. Zwischen dem Bären und den anderen Tieren läuft es nicht ganz reibungslos. Das niederländische Sandmännchen Klaas Vaak beschließt deshalb, dem Bären ein paar Lebensweisheiten beizubringen. In einem abenteuerlichen Traum besuchen Bär und Eichhörnchen die Lebenswelten anderer Tiere – und lernen dort, sich anzupassen. Das sorgt für heitere, spannende und rührende Momente. Die Moral von der Geschichte: Der Bär lernt, die anderen Tiere zu verstehen und zu respektieren. Der Film kommt ohne Sprache aus und ist deshalb für internationale Gäste verständlich.

protagonisten

Fazit:
Es ist definitiv ein neues Highlight in Sachen Entertainment im Freizeitpark Efteling! Ein fesselnder und zugleich lustiger Film für die ganze Familie. Alles ist stimmig, die 3D-Momente sind großartig, die Musik passt perfekt und mit einer Botschaft von Freundschaft am Ende verlässt man „Fabula“ mit einem wohligen Gefühl. Da man direkt im Restaurant landet, sollte man sich auch hier mal genauer umschauen. Ich empfehle übrigens die Lachsbrötchen… :))

restaurant

Bilder von der Eröffnung und vom Winter in Efteling auf meiner Facebookseite

Text: The Shark
Daten: Efteling
Inhalt „Fabula“: Efteling
Bilder: Efteling, The Shark